Impressum

Lions Club Remstal Förderverein

 

"… Sensationell!"

Liebe Lions- und Musik-Freunde aus nah und fern,

aktiv und initiativ für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung unserer Gesellschaft einzutreten, insbesondere materieller und seelischer Not entgegen zu wirken und denen zu helfen, die Hilfe benötigen, sind Ziel und Zweck des Lions Club Remstal. Um hierfür die finanziellen Mittel generieren zu können, hat Edgar Bäuerle (derzeitiger Präsident) zwei Konzerte im Lions Jahr 2016/2017 veranstaltet:

 

Ein Benefizkonzert mit "Gunnar Dieth und seinem Blasorchester Egerland", das bereits am Samstag, 26. Oktober 2015 im bis auf den letzten Platz gefüllten Bürgerhaus Kernen stattfand und von der Waiblingen Kreiszeitung als "Ein böhmischer Traum in Kernen" beschrieben wurde.

 

Das zweite, von Edgar Bäuerle initiierte Konzert fand am Samstag,19. März 2016 im Rahmen der Weinstadt JazzTage statt mit der britischen Sängerin und Songwriterin Kiki Dee, dem Komponist und Gitarrist Carmelo Luggeri sowie der Boogie Boogie Legende Ben Waters mit seiner Band.


Auch diese, Wochen vorher ausverkaufte Benefizveranstaltung begeisterte das Publikum. Schon beim ersten Song erspielten sich die englischen Weltklasse-Musiker mit faszinierender Perfektion und schier überschäumender Spielfreude die Sympathien des Publikums. Kiki Dee und Carmelo Luggeri stimmten nach dem Konzert Ben Waters zu, der sagte, dass bei den 200 Veranstaltungen, die er jährlich spielt, Konzerte für den Lions Club Remstal immer etwas ganz Besonderes seien.

 

Edgar Bäuerle bedankte sich bei den Künstlern, Sponsoren, Inserenten und Konzertbesuchern für deren Beiträge zu dieser Benefizveranstaltung. Einen besonderen Dank richtete Präsident Bäuerle auch an die "Remstäler Lions und Lionessen", die aktiv an der Vorbereitung und Durchführung dieser Activity getreu dem Motto "we serve" (wir dienen) mitgewirkt haben.

 

Das Programm, die Stimmung in der Jahnhalle und das finanzielle Ergebnis fasste Präsident Edgar Bäuerle treffend mit einem Wort zusammen: "Sensationell!"

 

 

 

 

 

Benefizkonzert: Ben Waters Band mit Special Guests Kiki Dee & Carmelo Luggeri am 19.03.2016

Liebe Musik- und Jazz-Freunde aus nah und fern,

vom 10. bis 20. März 2016 erwartet Sie bei den 19. Weinstadt JazzTagen ein ebenso vielfältiges wie hochkarätiges Programm mit erstaunlicher Bandbreite. Zwei Wochen können Sie in unterschiedlichen Locations tolle Konzerte mit lokalen, regionalen und internationalen Bands live erleben.  

Zu den Highlights  der Veranstaltungsreihe zählt zweifellos wieder das Benefizkonzert des Lions Club Remstal. Wir sind sehr stolz darauf, Ihnen mit Ben Waters, "einem der weltbesten Pianisten" (Zitat Jools Holland) und seiner Band "England's finest Boogie Boogie Group" (Zitat Ray Davis) zwei ganz besondere Special Guests präsentieren zu dürfen: Kiki Dee und Carmelo Luggeri.

Kiki Dee kann auf eine beeindruckende, mehr als fünf Jahrzehnte umspannende Musikerkarriere zurückblicken, bei der sie in den unterschiedlichsten Musiksparten glänzte. Sie wirkte in Film- und Fernsehproduktionen mit, sang und spielte in Musicals, hatte legendäre Live Auftritte (u.a. im Hyde Park). Ihre Tonträger-Produktionen beinhalten acht UK Top Forty Hits(!). Viele von Kiki Dees Aufnahmen aus der zweiten Hälfte der 60er Jahre wurden zu Klassikern des Northern-Soul Genres, vor allem "Excuse me" (1967),"On a Magic Carpet Ride" (1968) und "Why Don´t I Run Away From You" (1966). Zu ihren bekanntesten Titeln zählt zweifellos "Don´t Go Breaking My Heart" -  ein Nr. 1 Hit auf beiden Seiten des Atlantiks, den sie mit Elton John im Duett sang . Seit 1995 arbeitet Kiki Dee mit Carmelo Luggeri zusammen. Gemeinsam mit ihm hat sie inzwischen vier LPs veröffentlicht.

Carmelo Luggeri ist ein anerkannter und in Fachkreisen hochgeschätzter Gitarrist, Komponist und Produzent. Er wirkte u.a. bei mehreren Projekten von Bill Wyman (ehemals Bassist der Rolling Stones) mit, war Co-Autor von Julian Lennons millionenfach verkauftem Song "OK for You" und realisierte Projekte mit einer Vielzahl namhafter Künstler wie Andy Williams, Phil Taylor (Motörhead), Chris Rea und Ray Cooper.

Nachdem die Konzerte des Lions Club Remstal bisher stets vorzeitig ausverkauft waren, sollten Sie sich auch für diese Veranstaltung frühzeitig um Karten kümmern. Freuen Sie sich auf ein fantastisches Konzert mit exzellenten Künstlern. Genießen Sie den Abend und tragen Sie mit dem Kauf Ihrer Eintrittskarte dazu bei, Gutes zu tun. Denn der gesamte Überschuss aus der Veranstaltung kommt körperlich, geistig oder sozial Benachteiligten in unserer Region zu Gute.


Ich freue mich darauf, Sie zu sehen.

Ihr


Edgar Bäuerle
Lions Club Remstal
Präsident 2015/16


AMSEL-FEST 2015 für MS-Kranke und deren Angehörige im Rems-Murr-Kreis

Das AMSEL-Fest zur Vorweihnachtszeit ist stets einer der Höhepunkte im Vereinsleben der Remstäler Lions, bei dem MS-Kranke und deren Angehörige von "Amsel Waiblingen-Rems" und "Amsel Backnang Murr" einen wunderschönen Nachmittag mit Bewirtung und buntem Unterhaltungsprogramm erleben können. Seit mehr als 20 Jahren gibt es dieses Fest. Zahlreiche persönliche Kontakte sind mittlerweile entstanden.


Auch zur diesjährigen Veranstaltung am Samstag, 28. November 2015 sind weit über 100 Gäste in die Jahnhalle nach Weinstadt-Endersbach gekommen. Bei Kaffee und Kuchen, schwäbischen Spezialitäten und exzellentem Wein gab es ein ebenso unterhaltsames wie anspruchsvolles Programm mit der Big Band des Musikverein Endersbach unter der Leitung von Gunnar Dieth, der Alphorngruppe Rotbachtal, Tanzvorführungen und der traditionellen Weihnachtsgeschichte von Isolde Zettel.
Die Zeit von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr verging wie im Flug und alle Beteiligten waren sich mit dem derzeitigen Präsidenten des Lions Club Remstal, Edgar Bäuerle, einig: "Auf Wiedersehen beim nächsten Amsel-Fest 2016!"

 

 

Bilder von Dr. Hans Dieter Zettel

Danke!

Der Lionsclub Remstal bedankt sich herzlich, dass wir das Benefizkonzert mit Gunnar Dieth und seinem Blasorchester Egerland im herrlichen Ambiente des Bürgerhauses Kernen veranstalten durften. Das Bürgerhaus mit Foyer, Saal, großer Bühne, exzellenter Technik und 500 Sitzplätzen bot den idealen Rahmen für ein Volksmusikkonzert der Superlative, das die Waiblinger Kreiszeitung in ihrem Bericht mit "Böhmischer Traum" überschrieben hat.

Ein herzliches Dankeschön auch an Gunnar Dieth mit seinem Blasorchester Egerland, das dem Publikum ein volkstümliches Blasmusikvergnügen erster Güte im typisch swingenden Egerland-Sound bereitete und auf jegliche Gage und Unkostenerstattung zu Gunsten unserer sozialen Förderprojekte (Schwerpunkt Clowns mit Herz Rems-Murr e.V.) verzichtete.

Ein ganz großes Dankeschön auch an alle Konzertbesucher, die mit ihrer Anwesenheit einen wichtigen Beitrag zu diesem Benefizkonzert leisteten und die Akteure auf der Bühne mit ihrer Begeisterung und viel Beifall belohnten.

Edgar Bäuerle
Lions Club Remstal
Präsident 2015/2016

Benefizkonzert: Gunnar Dieth und sein Blasorchester Egerland

 

Sehr verehrte Damen und Herren,
liebe Freunde volkstümlicher Blasmusik,

vor zwei Jahrzehnten haben Erwin Lehn und die Big Band der Musikhochschule Stuttgart mehrere soziale Projekte des Lions Club Remstal unterstützt. Und nun kommt mit Gunnar Dieth ein ehemaliger Schüler dieser Jazz-Legende, die in den 50er Jahren mit dem Südfunk Tanzorchester Musikgeschichte geschrieben hat, um sich mit seinem Blasorchester Egerland ebenfalls unentgeltlich in den Dienst der guten Sache des Lions Club Remstal zu stellen. Das Blasorchester Egerland setzt sich zusammen aus exzellenten Hobby-Musikern, die sich unter der Leitung von Gunnar Dieth volkstümlicher Blasmusik widmen und nicht müde werden, die besondere Interpretation, den swingenden Rhythmus und den speziellen Egerlandsound - so, wie ihn Ernst Mosch einst geprägt hat - auf hohem Niveau zu spielen, mit Originalität und Kreativität anzureichern und mit frischem Touch weiterzuentwickeln.

Freuen Sie sich mit mir auf dieses wundervolle  Konzert. Auf ein stimmungsvolles Blasmusikver-gnügen mit unvergesslichen Melodien, Polkas, Walzern und Märschen. Im unverwechselbar weichen Egerland-Sound - gespielt mit Herz, Leidenschaft und Temperament von Gunnar Dieth und seinem Blasorchester Egerland am Samstag, den 31. Oktober 2015 im Bürgerhaus Kernen. Der Eintrittspreis beträgt 10,- Euro im Vorverkauf (Ak 12,- Euro).

Der erzielte Überschuss aus der Veranstaltung einschließlich den Insertionen im Programmheft ist für den Verein Clowns mit Herz Rems-Murr e.V. und weitere soziale Projekte in unserer Region bestimmt. Ausführliche Informationen hierüber finden Sie in dieser Broschüre und im Internet unter www.lionsclub-remstal.de.

Gestatten Sie mir noch ein Wort zu Clowns mit Herz Rems-Murr e.V.: Der Verein wurde am 30. Juni 2014 in Zusammenarbeit  mit der Stiftung der Kreissparkasse Waiblingen und unter Mitwirkung aller Lions, Rotary und Kiwanis im Rems-Murr-Kreis gegründet. Die Einsätze der Clowns werden ausschließlich über Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erlöse aus Benefizveranstaltungen finanziert. Mit dem Besuch dieser Veranstaltung helfen Sie, die wertvolle Arbeit der Clowns mit Herz in Medizin und Pflege zu unterstützen. Sie tragen dazu bei, dass kleinen und großen Patienten in Kliniken und Pflegeeinrichtungen des Rems-Murr-Kreises fröhliche Lichtblicke vermittelt werden und Momente von Leichtigkeit in oft schwierigen Situationen entstehen können.

In diesem Sinne bedanke ich mich sehr herzlich für Ihren Besuch dieser Veranstaltung und wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung beim Benefizkonert des Lions Club Remstal mit Gunnar Dieth und seinem Blasorchester Egerland.
Ihr


Edgar Bäuerle
Lions Club Remstal
Präsident 2015/16


Amtsübergabe beim Lions Club Remstal / Gelungener Generationenwechsel

Von links nach rechts: Simon Hayler (Past President), Stefan Altenberger (Jumelage), Norbert Sperl (Public Relations), Edgar Bäuerle (President 2015/2016)
Der bisherige Präsident Simon Hayler (links) und Edgar Bäuerle, Präsident 2015/2016 (rechts)

Die turnusgemäß für 1 Jahr festgelegte Amtszeit von Simon Hayler, dem mit 39 Jahren jüngsten Präsidenten in der Geschichte des Lions Club Remstal, endete am Freitag, 26. Juni 2015 mit der feierlichen Amtsübergabe in der Glockenkelter in Kernen. Er erntete viel Beifall bei den Lions-Freunden und Lionessen für die überaus erfolgreiche Präsidentschaft und das große Engagement, mit dem er die Gründung von Clowns mit Herz Rems-Murr e.V. vorantrieb, sich für die Bezuschussung der neuen Skateranlage beim Remstalgymnasium einsetzte, die kontinuierliche Unterstützung des Weinstadt Tafel-Ladens sicherstellte, im Rahmen der Kulturförderung eine Kinder-Jazz-Veranstaltungsreihe in Kernen finanzierte, dem Jazzclub Armer Konrad bei der Beschaffung eines Schlagzeuges finanzielle Mittel zur Verfügung stellte und neben der nachhaltigen Förderung weiterer Projekte im Rems-Murr-Kreis (SOS-Kinderdorf Oberberken, AMSEL, Pro Familie…) die Initiative des Kernender Augenarztes Dr. Peter Kaufmann "Lichtblicke für Uganda" sowie ein Bildungs-Projekt der Wiesheu-Stiftung in Tansania unterstützte.

Der scheidende Präsident bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstands und den Funktionsträgern für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Seinem Nachfolger Edgar Bäuerle, dem er die Anstecknadel der Lions-Präsidentschaft sowie Glocke und Hammer überreichte, wünschte er eine glückliche Hand bei der Führung des Clubs.

In seiner kurzen Ansprache umriss der neue Präsident Edgar Bäuerle die Schwerpunkte seiner Amtszeit, die er unter das Motto "Authentisch sein und authentisch bleiben!" stellt und damit an Bewusstsein, Ehrlichkeit, Konsequenz und Aufrichtigkeit jedes Tuns und Handelns zum Wohl der Gesellschaft appellierte. Aktiv und initiativ für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten, insbesondere materieller und seelischer Not entgegenzuwirken und denen zu helfen, die Hilfe benötigen, sind Ziel und Zweck des Lions Freundeskreises.

Um die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel zu generieren, hat Edgar Bäuerle zwei Benefizkonzerte geplant: Das Konzert im Rahmen der Weinstadt JazzTage in der Endersbacher Jahnhalle am 19. März 2016 mit der britischen Sängerin und Songwriterin Kiki Dee ("Don´t Go Breaking My Heart" gemeinsam mit Elton John), dem Komponisten und Gitarristen Carmelo Luggeri sowie der Boogie-Woogie-Legende Ben Waters mit seiner Band. Und ein Benefizkonzert, das bereits am Samstag, 26. Oktober 2015 im Bürgerhaus Kernen stattfindet: "Gunnar Dieth und sein Blasorchester Egerland". Gunnar Dieth war an dem Abend in der Glockenkelter persönlich anwesend, um die Amtsübergabe mit seinem Klassik-Quartett  zu umrahmen. Das von Edgar Bäuerle mit dem sympathischen Dirigent und Vollblutmusiker geführte Interview hat Lust gemacht, das Konzert zu besuchen. Karten gibt es demnächst in den bekannten Vorverkaufsstellen.


Ein außerordentlich starkes und erfolgreiches Jahr des Lions Club Remstal unter Führung ihres jungen Präsidenten Simon Hayler.

Hoher Besuch hatte sich zum Club-Abend der Remstäler Lions am Montag, 23.02.2015 angemeldet. Oskar Fuchs, Governor im Distrikt 111 SM und Zonen-Chair-Person Martina Vincon waren gekommen, um Simon Hayler, den mit 40 Jahren jüngsten Präsident in der Geschichte des Lions Club Remstal für das besondere, clubübergreifende Engagement bei der Gründung von "Clowns mit Herz Rems-Murr e.V. " zu danken. In Würdigung höchster Einsätze und Verdienste wurde Simon Hayler zum "Melvin Jones Fellow" ernannt. Diese Ehrung ist die höchste Form der Anerkennung, die der Lions Club International an eine Person vergibt.


Nachdem Simon Hayler von Martina Vincon Urkunde und Ehrenwandtafel in Empfang genommen hat und von Oskar Fuchs die Ehrennadel angesteckt bekam, bedankte sich Simon Hayler für diese hohe Auszeichnung, die er stellvertretend für alle, die sich an diesem großartigen Projekt eingebracht haben, in Empfang nehme.

 

Regelmäßige Besuche von "Clowns mit Herz" in Kliniken, Pflege- und Betreuungseinrichtungen des Rems-Murr-Kreises seien nur durch finanzielle Zuwendungen von Privatpersonen und Firmen machbar. Es gelte daher nun, weitere Mitglieder und Unterstützer für diese gute Sache zu gewinnen und den nachhaltigen Einsatz speziell ausgebildeter Clowns in Medizin und Pflege sicher zu stellen.


Benefizkonzert: The International Hot Jazz Quartet meets Japanese Friends - Special Guest Denise Gordon

Jahnhalle Weinstadt-Endersbach. Mittwoch, 18. März 2015. Beginn: 20 Uhr

Liebe Musik- und Lions-Freunde,

nach der fulminanten Benefiz-Auftaktveranstaltung "Clowns mit Herz Rems-Murr e.V." im Oktober 2014, die federführend vom Lions Cub Remstal mit Beteiligung aller Lions, Rotary, Kiwanis und Wirtschaftsjunioren im Rems-Murr-Kreis sowie den Mitgliedern des Förderverein Rems-Murr-Klinikum Winnenden und den Freunden der Rems-Murr.Klinik Schorndorf durchgeführt wurde, freuen wir uns nun auf die Konzerte im Rahmen der 18. Weinstadt Jazz-Tage.

Der Lions Club Remstal präsentiert bei seiner Benefizveranstaltung das legendäre "International Hot Jazz Quartet", das durch die japanischen Spitzenmusiker Fiji Hanaoke, Nagome Sakuma und Masato Kobayashi verstärkt wird. Wir sind sehr stolz darauf, Ihnen neben diesen fantastischen Musikern einen weiteren Stargast präsentieren zu können - die stimmgewaltige, international gefeierte Gospel-, Jazz-, Funk. Soul- und Blues-Sängerin Denise Gordon.

Erleben Sie diese acht Ausnahmekünstler aus fünf Ländern und drei Erdteilen live. - In der Jahnhalle Endersbach am Mittwoch, 18. März 2015. Der Eintritt ist mit 29,- Euro vergleichsweise günstig für dieses Musikereignis. Der Überschuss aus dem Konzert ist für körperlich, geistig, sozial oder wirtschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendliche im Rems-Murr-Kreis bestimmt.

Wir sehen uns?!



Simon Hayler
Präsident 2014/15
Lions Club Remstal


Edgar Bäuerle

Präsident des Lions Club Remstal

2015/16

 

 

Samstag, 19. März 2016