Impressum

Lions Club Remstal Förderverein

 

Christoffel Blindenmission und Morgenster Klinik und in Masvingo / Simbabwe

Aus Stetten, einem Ortsteil des heutigen Kernen, stammte der deutschen Lehrer und Forscher Karl Mauch, der 1871 die monumentalen und perfekt gefügten Mauern der geheimnisvollen Ruinen von "Great Zimbabwe", etwa 25 km südlich der Stadt Masvingo  im afrikanischen Simbabwe  entdeckt und beschrieben hat. Auch bestanden bereits Kontakte der Karl-Mauch-Schule und der katholischen Kirche in Kernen-Rommelshausen  mit der Primery School und der angegliederten Blindenabteilung der Missionsstation in Bondolfi bei Masvingo, als Bürgermeister Hausmann für Kernen und Bürgermeister Muzyidziwa für Masvingo die Städte-Partnerschafts-Urkunden unterzeichneten. Mittlerweile gibt es nachhaltige Kontakte, Unterstützungsmaßnahmen und Hilfeleistungen von kommunaler, kirchlicher und privater Seite für die Bondolfi-Schule, die Morgenster-Klinik sowie der Christoffel Blindenmission.

 

Wir unterstützen die Morgenster-Klinik, in der jährlich bis zu 2.500 Operationen des Grauen Star durchgeführt werden. Der 15-minütige Eingriff kostet etwa 30 Euro. Sie hilft meist zwei Personen gleichzeitig: Der Person, die nun wieder sehen kann. Und der Person, die den Blinde(n) bisher führen musste. Wir helfen durch die Bereitstellung von Medikamenten und Geräten, die aus Spendenmitteln finanziert werden. Und durch das Sammeln von Brillengestellen.

 

Durch persönliche Kontakte unseres Lions Freundes Dr. Peter Kaufmann, Augenarzt in Kernen und Vorstandsmitglied in der Kernen-Masvingo-Gesellschaft e.V. ist sichergestellt, dass alle Sachleistungen und Spendengelder wirklich dort ankommen, wo sie benötigt werden.

 

Kontakt:

 

Kernen-Masvingo-Gesellschaft e.V.

 

Christian Fleischer 

Kelterstraße 41 

71394 Kernen im Remstal 

Fon 07151-41715 

E-Mail info(at)kernen-masvingo-gesellschaft.org 

Web www.kernen-masvingo.org 

 

 

 

 

 

 

20-Betten-Augenklinik

 

Das Krankenhaus befindet sich etwa 30 km südlich von Masvingo in der gleichnamigen Provinz. Die Provinz Masvingo liegt im Südosten des Landes und grenzt an Mosambik und Südafrika. Hier leben etwa 1,7 Millionen Menschen. Die geschätzte Blindheitsrate liegt bei circa einem Prozent, wobei Katarakt die Haupterblindungsursache für etwa die Hälfte aller Erblindungen ist. Grüner Star und Hornhautvernarbungen sind die zweit- und dritthäufigsten Ursachen.

 

Von 1999 bis 2009 war der deutsche Augenarzt Dr. Dirk Harder Leiter der Augenarbeit am Morgenster-Missions-Hospital. Das Team um ihn und seine Frau Dr. Konstanze Fischer, ebenfalls Augenärztin, konnte die Operationszahlen schon bald verdoppeln.

 

2009 wurde die Projektleitung in nationale Hände übergeben. Durch Harders Initiative, die CBM und mit Hilfe des "RTL-Spendenmarathons" wurde eine eigene Augenklinik gebaut und 2003 eingeweiht. Sie besteht neben dem Augen-OP mit vier OP-Tischen aus zwei Stationen mit je 20 Betten, einer Ambulanz (mit drei Untersuchungsräumen,  einem Refraktionsraum, Optik-Werkstatt u.a.), einem Büro und einer Bibliothek.

 

2010 wurden über 17.700  Patienten untersucht und 2.162 Operationen am Grauen Star durchgeführt.